Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
IT & Smartphone

Hier ein paar Tipps zu Open Source Software die klasse ist. Diese Programme sind alle kostenlos nutzbar!

Tolle OpenSource bzw. kostenlose Programme

Programmname       Typ   verfügbare Plattform
Libre Office   Office Paket   Windows + Linux                                  
LibreCAD   CAD 2D   Windows + Linux   
Sweet Home 3D   Raumgestaltung / Architektur   Windows + Linux
Inkscape   Vektororientiertes Zeichenprogramm
https://inkscape.org/de/lernen/tutorials/
  Windows + Linux   
IrfanView   Bildbearbeitung, Diashow, Wasserzeichen   Windows
Bulk Rename   Dateien umbennen

 

Windows;

unter Linux geht es mit Bordmitteln -> mehrere Dateien markieren - F2 - "neuerDateiname###"    

SeaMonkey   Email-Client und Browser

 

Windows

Tipp 10   Lernprogramm

 

kostenloser 10-Finger-Schreibtrainer  www.tipp10.com

SyncToy   Backup

 

Microsoft eigenes Tool um Ordner zu synchronisieren      

WeTransfer   große Dateien (bis 2 G   transferieren / teilen    

 

https://wetransfer.com/

https://send.firefox.com/   sicherer Dateitransfer    Bis 1GB ohne Anmeldung, Kann zusätzlich mit einem Passwort geschützt werden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nützliches

Zugriff auf eigenen oder anderen PC

Um jemandem zu helfen oder sich am PC helfen zu lassen, gibt es Team Viewer. Eine leistungsfähige und für Privatanwender kostenlose Fernzugriffslösung.

Große Dateien teilen:

https://wetransfer.com/

Termine abstimmen

http://doodle.com/de/

http://www.couchkiller.de

Kostenlose Umfragen für jeden Anlass

http://werbringtwas.com/

 

Malware oder Spyware entfernen

Mit Hilfe von AdwCleaner lässt sich versehentlich installierte Adware deinstallieren.

AdwCleaner, Download bei heise

Für Word Profis:

Hier mal eine Hilfe für alle die sich mit Word herumplagen und das Thema "Formatvorlagen" nicht verstanden haben.
Früher nannte man Formatvorlagen übrigens Druckformate.

Entnommen aus: Microsoft® Word für Windows, Benutzerhandbuch, Version
2.0, Microsoft Corporation, Seite 275

Formatieren mit Druckformaten

[...]

So wie es manchmal zweckmäßig sein kann, die Druckformatvorlage eines Dokuments durch Kopieren der Druckformatvorlage aus einer Dokumentvorlage zu aktualisieren, kann es manchmal zweckmäßig sein, die Druckformatvorlage in einer Dokumentvorlage durch Kopieren der Druckformate eines Dokuments zu aktualisieren.
Beispielsweise ändern Sie bei der Bearbeitung eines auf einer Dokumentvorlage basierenden Dokuments
mehrere Druckformatdefinitionen oder fügen neue Druckformate hinzu.
Indem Sie die Druckformatvorlage des Dokuments mit der Druckformatvorlage der Dokumentvorlage verbinden, können Sie die Druckformatvorlage der Dokumentvorlage aktualisieren. Wenn sie die Druckformatvorlage eines Dokuments mit der Druckformatvorlage einer Dokumentvorlage verbinden, ersetzen die Druckformatdefinitionen des Dokuments die gleichnamigen Druckformatdefinitionen der Dokumentvorlage. Sämtliche Druckformate in der Druckformatvorlage des Dokuments, die nicht in der Druckformatvorlage der Dokumentvorlage enthalten sind, werden dieser hinzugefügt.
[...]


Alles klar?

PS: Es ist zwar richtig - aber besonders verständlich ist es nicht, oder? :-(

 

General Motors versus Microsoft

Bei einer Computermesse (auf der ComDex) hat Bill Gates die Computer-Industrie mit der Auto-Industrie verglichen und das folgende Statement gemacht:

"Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten haette wie die Computer Industrie, dann wuerden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren wuerden."

Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (von Mr. Welch selbst) eine Presse-Erklärung mit folgendem Inhalt:

"Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt haette, dann wuerden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:
1. Ihr Auto wuerde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.
2. Jedesmal, wenn die Linien auf der Strasse neu gezeichnet werden wuerden, muesste man ein neues Auto kaufen
3. Gelegentlich wuerde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man wuerde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.
4. Wenn man bestimmte Manoever durchfaehrt, wie z.B. eine Linkskurve, wuerde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Man muesste dann den Motor erneut installieren.
5. Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft "Car95" oder "CarNT". Aber dann muesste man jeden Sitz einzeln bezahlen.
6. Macintosh wuerde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlaessig laufen, fuenfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Strassen.
7. Die Oel-Kontroll-Leuchte und die Warnlampen fuer Temperatur und Batterie wuerden durch eine "Genereller Auto-Fehler"-Warnlampe ersetzt.
8. Neue Sitze wuerden erfordern, dass alle dieselbe Gesaessgroesse haben.
9. Das Airbag-System wuerde vor dem Ausloesen fragen: "Sind Sie sicher?".
10. Gelegentlich wuerde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie koennen nur wieder mit einem Trick aufschliessen, und zwar muesste man gleichzeitig den Tuergriff ziehen, den Schluessel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.
11. General Motors wuerde Sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe-Kartensatz der Firma Rand McNally (seit neuestem eine GM Tochter) zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder moechten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, wuerde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darueber hinaus wuerde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.
12. Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden wuerde, muessten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedienhebel genau so funktionieren wuerde, wie in den alten Autos.
13. Man muesste den "Start"-Knopf druecken, um den Motor auszuschalten."

 


 

Ein Zitat von Steve Jobs:

"Wer sich wie ein Untergebener benimmt, darf sich nicht wundern, wenn er auch so behandelt wird."